Tagebuch eines Abteilungsleiters

Hier verarbeite ich meine Erfahrungen aus der Arbeitswelt (Abteilung Ellenbogengesellschaft) vom ersten Tag an. All die schönen Ereignisse, Intrigen und Problemchen die so anfallen wenn man frisch und unverhofft einen Haufen Untergebene bekommt die selbst gerne Chef wären.

Mittwoch, Mai 03, 2006

Web.de - Freemail für 30€

Neulich bei mir im Postfach:

------------------ schnipp ------------------
Sehr geehrter Herr ling,

wir haben Ihnen beim Login in Ihr Postfach eine Seite angezeigt, auf der Sie Ihre aktuellen Bank- oder Kreditkartendaten eingeben konnten. Falls Sie diese eingetragen und gespeichert haben, wird die offene Forderung zu dieser Rechnung automatisch von uns eingezogen.

Sollten Sie Ihre Daten beim Login nicht aktualisiert haben, wurde auch der Rechnungsbetrag von uns nicht eingezogen. In diesem Fall bitten wir Sie, den offenen Betrag von 30,00 Euro bis zum 11.05.06 auf folgendes Konto zu überweisen:

WestLB
Kontoinhaber: WEB.DE GmbH
Kontonummer: 1 239 417
Bankleitzahl: 300 500 00

IBAN: DE50 3005 0000 0001 2394 17
SWIFT: WELADEDD

Betrag: 30,00 Euro

Verwendungszweck: R-8078953

Wir möchten Sie bitten, Ihre Bank- und Kreditkartendaten regelmäßig in der Zahlungswegverwaltung im WEB.DE Kundencenter zu kontrollieren und gegebenenfalls zu aktualisieren.

Bitte beachten Sie, dass eventuell getätigte Kreditkartenzahlungen mit VISA und Mastercard über die Internet-Abrechnung.de GmbH abgerechnet werden.

Alle Informationen zu der noch ausstehenden Zahlung finden Sie im WEB.DE Kundencenter.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr WEB.DE Kundencenter
http://kundencenter.web.de

Festnetz: 0180-5-24 55 464*
Mo - Fr von 8:00 - 18:00 Uhr

Fax: 0180-5-05 25 41*
(*jeweils 0,12 Euro/Min.)
Mit der rechten Maustaste hier klicken, um Bilder downzuloaden. Um Ihre Privatsphäre besser zu schützen, hat Outlook den automatischen Download dieses Bilds vom Internet verhindert. Mit der rechten Maustaste hier klicken, um Bilder downzuloaden. Um Ihre Privatsphäre besser zu schützen, hat Outlook den automatischen Download dieses Bilds vom Internet verhindert.
Mit der rechten Maustaste hier klicken, um Bilder downzuloaden. Um Ihre Privatsphäre besser zu schützen, hat Outlook den automatischen Download dieses Bilds vom Internet verhindert.
------------------ schnipp ------------------

So wie es aussieht bin ich stolzes Club-Mitglied des Web.de Klubs geworden, bzw. eine Person namens ling.
Da ich gerade keine Lust habe zu bezahlen und ich nicht wirklich bewusst eine kostenpflichtige Mitgliedschaft beantragt habe werde ich wohl erst mal abwarten, wie kreativ die kommenden Zahlungsaufforderungen werden.

Phase 1 (oder "Fase" nach neuer Rechtschreibung?) der Kundenzermürbungstaktik hat schon begonnen: Bei jedem Login begrüßt mich das komfortable Geldüberweisungsportal von Web.de , welches mir die Optionen "bequem per Lastschrift" oder "bequem mit meiner Kreditkarte" zu bezahlen bietet (ein Glück: bei unbequemen Geldverschleudermöglichkeiten wäre meine Zahlungsmoral wahrscheinlich relativ niedrig).
Irgendwo unten ganz klitzeklein existier sogar ein Link, der mir den Zugang zum Email-Portal ermöglicht, ohne vorab meine Platinum-Kreditkarte zu zücken, aber mit dem angehangenen Versprechen, dass ich beim nächsten Login zahlen werde.
Sublimale Botschaften? Denkt man nach 100 Logins, das Versprechen sei das eigene?

Wie dem auch sei, ich sollte bei Gelegenheit mal nachforschen, ob in Karlsruhe in der Sonstnochwas Straße 11 irgendjemand mit Nachnahmen Ling wohnt - eventuell müsste der informiert werden, dass er die Mahnungen von web.de ignorieren kann.


Was noch interessant ist, wäre die Frage ob eine mangelnde Zahlungsbereitschaft für den nepp.de-Klub automatisch eine Sperrung des eigentlich umsonstigen web.de Accounts nach sich zieht. Falls dem so ist, so möchte ich die verbleibenden Wochen noch voll ausnutzen!

Ich werde bei sämtlichen Pornoseiten, Penisverlängerungsdienstleistungen, Nigerianischen Adeligen, Versicherungen, AOL-Informationsdiensten usw. Informationsmaterial beantragen und an meine frisch_ling@web.de Adresse schicken lassen.

Damit mir auch keine wichtige Information entgeht, bitte ich herzlich, mich bei meiner Email-Effizienzmaximierung zu unterstützen und frisch_ling@web.de in der Welt bekannt zu machen.
Ich bin zuversichtlich, dass es sich lohnen wird, da zu den Klub-Extras unter anderem unbegrenzter Speicherplatz und Aufbewahrungszeit gehören.
Und nochmal für alle Crawler: frisch_ling@web.de


So, jetzt erst mal die Spam-Filter deaktivieren.

Mfg,

Herr Frisch Ling
Sonstnochwas Straße 11
76227 Karlsruhe
Deutschland
frisch_ling@web.de

16 Comments:

At 8:18 nachm., Anonymous Anonym said...

Hi Frisch!,

coole Sache das.

Falls Du bei web.de rausfliegen solltest, kann ich dir googlemail empfehlen. Allerdings brauchst Du eine Einladung. Zufällig habe ich noch eine frei.

Gruß

Arno Nym

 
At 11:43 nachm., Anonymous Violine said...

Ach Du, das mit dieser Mitgliedschaft ist eine alte Sache, mußt vielleicht nur mal googlen.
Die werden doch dauernd mit ihrem Club. Und letztes Jahr (oder wann das war, vielleicht auch wieder) hast Du wahrscheinlich einen Button (gut getarnt) gedrückt, den Du nicht hättest drücken sollen.
Ich bin auf das Ganze aufmerksam geworden, also ich auf einmal eine Kündigungsbestätigung erhalten hatte. Hä? Weder war ich jemals in diesem Club, noch habe ich eine Kündigung ausgesprochen. Auf Anfrage bei web.de hatte ich keine Antwort erhalten - dafür gab google Auskunft.

 
At 1:39 vorm., Anonymous marketing-blog.biz said...

Selbst schon - genauso - erlebt. Und ich kann dir versprechen: Die sind hartnäckig und kicken dich - das dauert allerdings seine Zeit - auch raus. Solltest du bei denen eine alternative E-Mail-Adresse hinterlegt haben, so empfiehlt sich eine Änderung. Die schreiben dich sonst irgendwann auch unter dieser an.

 
At 8:07 vorm., Anonymous KayFea said...

*lachweg* ich war früher langer kunde bei web.de (damals war der club noch nicht so 'in'). Mittlerweile gibt es bei jedem Dienstleister Haken und Ösen. o.O selbst GMail kann ich nur abraten (liest mails etc.)..

aber deiner bitte werde ich natürlich nachkommen. ;) ich helfe doch gerne ^^

 
At 12:04 nachm., Anonymous Anonym said...

Hallo,
ich hab mir mal zum Geburtstag 1 Monat kostenlose Clubmitgliedschaft geholt und innerhalb der Frist wieder gekündigt (sonst wirds nämlich kostenpflichtig verlängert!), aber die haben das vergessen, zu deaktivieren... jetzt bin ich schön über zwei Jahre für lau im Club *g*

 
At 7:10 nachm., Blogger northalphacentauri said...

anon nym hub in die tasten:
"Hallo,
ich hab mir mal zum Geburtstag 1 Monat kostenlose Clubmitgliedschaft geholt und innerhalb der Frist wieder gekündigt (sonst wirds nämlich kostenpflichtig verlängert!), aber die haben das vergessen, zu deaktivieren... jetzt bin ich schön über zwei Jahre für lau im Club *g*"

same here!

 
At 8:54 vorm., Anonymous Anonym said...

Also für Deinen Spamangriff hatte ich mal eine echt "gute" Seite - leider finde ich die nicht mehr.
"Spam garanted" oder so - Da konntest Du dich eintragen und die haben dich automatisiert in alle Möglichen Scheiß eingetragen. Das versprechen war 30k+ Spammail am Tag - Wir überlasten sie auf jeden Fall.

Ich glaube aber das ist mangels Interesse eingegangen.

 
At 5:20 nachm., Anonymous Anonym said...

Wie infantil :(
Stattdessen könntest du an den Kundendienst eine Email schreiben und sagen, dass du keinen Club willst.

 
At 3:42 vorm., Blogger Der Frischling said...

haha, ja klar. mit neppern schleppern, bauernfängern auch noch freundlich werden und auf einsicht setzen ? :)

 
At 5:36 nachm., Anonymous scratchen said...

@frischling
Oder nennen wir es einfach Größe zeigen und viel Ärger vermeiden?
Sicher ist dias Vorgehen von web.de nicht immer ganz korrekt, auch mich nerven die Hinweise: "Jetzt kostenlos unseren Club testen" (im Kleingedruckten findet sich dann der Hinweis, dass sich bei Nicht-Kündigung automatisch eine feste, gebührenpflichtige Mitgliedschaft ergibt).
Aber, das Prinzip "Er hat mich beworfen, also werf ich zurück" ist vielleicht auch nicht so die wahre Lösung.
Ich würde denen, sofern noch nciht geschehen, einfach ne kurze Mail schreiben (oder zwei-eintausend - copy+paste...) und den Vorgang beschreiben.
Spart dir Ärger und Zeit und alle haben sich wieder lieb *g*

@northalphacentauri+anonym
Hm, ob ich sowas raus posaunen würde??? Wenn ich eine Leistung ebziehe, die mir nciht mehr zusteht, halt ich meinen Mund und freue mich.
Soooooo unbekannt ist dieser Blog nicht, also einfach mal von ausgehen, dass auch der ein oder andere web.de-Mitarbeiter mitliest.
Gut, die Wahrscheinlichkeit, dass sich was ändert ist gering, aber lieber nicht auf sich aufmerksam machen und im stillen freuen, nicht wahr? ;-)

 
At 8:31 nachm., Blogger Felix Rabe said...

So, mich hats auch erwischt (siehe Blog)...

 
At 4:16 nachm., Anonymous hardtoneselector said...

E-Mail an Web.de schreiben hat folgende Antwort gebracht:

Sehr geehrte Damen und Herren,

vielen Dank für Ihre Nachricht.
Bitte haben Sie Verständnis, dass wir an dieser Stelle leider nicht persönlich auf Ihre E-Mail antworten können.

Bitte beachten Sie, dass Kündigungen und Widerrufe, die Sie an diese Adresse schicken, nicht bearbeitet werden und keine Rechtsgültigkeit haben.

Hier finden Sie Ihren richtigen Ansprechpartner:

Kundenservice: http://kundenservice.web.de/
Telefonservice: http://kundenservice.web.de/Services/Telefonnummern/
Jobs bei WEB.DE: http://jobs.web.de/
Fragen zur GmbH: http://www.webde.de/de/
Werbung auf WEB.DE: http://advertising.web.de/de/Kontakt/
Presseservice: http://presslounge.web.de/

Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß und gute Kommunikation mit WEB.DE.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr WEB.DE Kundenservice


WEB.DE Kundenservice
Festnetz: 09001-93 23 30 (1,86 Euro/Min. aus dem Festnetz der Dt. Telekom, Montag - Freitag 08:00 - 21:00 Uhr, Samstag/Sonntag 10:00 - 18:00 Uhr)

Diese E-Mail wurde durch ein automatisiertes System erzeugt. Individuelle Anfragen zu Diensten und Produkten von WEB.DE können über diese Absendeadresse nicht bearbeitet werden.

hat jemand schon den Link gefunden wo man wieder kündigen kann?
Ich bin damals freiwillig in den Club eingetreten nur komme ich jetzt nicht mehr raus,...

und unbegrenzter Speicherplatz,... das ich nicht lache,...
bzw. dazu existiert bei mir der Link nicht wo ich den Erweitern kann,...

bin aber bei beiden Punkten dem FAQ von denen nachgegangen,...

Kündigung per Telefon ist möglich,.. das ist ja mal gut zu hören,... alles kein Problem aber die Lady am Phone wollte wissen warum ich denn kündigen möchte,... nach Schilderung meiner Probleme hat Sie mir angeboten mir die Telefonnummer des Kundenservices zu geben 0900.... für 1.89min,... füre deren Probleme auch noch Geld zahlen,... ich habe die nette Dame freundlich angelacht und meine Kündigung bestätigt!

 
At 8:51 vorm., Blogger shoppingzweinull said...

Meine Mutter war ebenfalls durch so eine "kreative" Club Aktion Mitglied von Web.de geworden. Bewusst hat sie es auf jeden Fall nicht beantragt.

Als sie im Mai verstorben ist, musste ich erst meine persönlichen Kontakte bei Web.de nutzen, um den Account kündigen zu können. Web.de wollte eigentlich einen beglaubigten Totenschein. Abschließen kann man die Clubmitgliedschaft per "unbewußten" Klick aber zum kündigen reicht nicht mal der Tod. Der muss auch noch nachgewiesen werden :(

 
At 6:24 vorm., Blogger urlaub said...

grandios geschrieben - erinnert mich schon ein wenig an Horst Evers, absolut Klasse. Natürlich ist das ja leider auch mit Stress verbunden, mich nervt so etwas schon ganz schön.

 
At 11:25 vorm., Anonymous Handy Flat Vergleich said...

Web.de ist die größte ... Hatte auch mal so ein Problem, völlig unkompetent beraten werden etc. Habe dort bereits meinen Account gelöscht.

 
At 10:42 vorm., Anonymous Anonym said...

Von WEB.DE habe ich eine Email erhalten, in der mir mitgeteilt wurde, dass über meine Adresse ein Virenangriff auf andere Adressen versucht worden wäre. Sicherheitshlabe wäre mein Postfach gespert worden. Ich solle meinen PC mit einem Virenscanner überprüfen und mich dann bei WEB.DE melden. Zwei Anrufe wurden mit 13,62 € berechnet. Dann wurde meine Adresse wieder freigeschaltet.

rorozi

 

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home