Tagebuch eines Abteilungsleiters

Hier verarbeite ich meine Erfahrungen aus der Arbeitswelt (Abteilung Ellenbogengesellschaft) vom ersten Tag an. All die schönen Ereignisse, Intrigen und Problemchen die so anfallen wenn man frisch und unverhofft einen Haufen Untergebene bekommt die selbst gerne Chef wären.

Dienstag, Dezember 20, 2005

Was du heute kannst subscriben, ...

... ließ mein Vorgänger lieber bleiben.

So zumindest bei unseren Lizenzen (ächz, schon wieder) für Citrix.
Wer Citrix nicht kennt: Ist ne Software die es möglich macht, Programme die auf Servern in der Hauptzentrale laufen für Clients in Filialen überall auf der Welt (mit Internet) zugänglich zu machen.
Und so ne Lizenz bracht man für jeden Client der auf den Server zugreifen will.

Citrix bietet dafür einen Update Service an: Zahlt man jährlich pro Lizenz etwa 40€, dann hat man das Recht kostenlos JEDES Update zu installieren, selbst Versionssprünge (quasi win2000 auf win2003). Zahlt man das nicht, dann läuft der Service-Vertrag aus und man muss bei Updates entweder teure neue Lizenzen erwerben oder alte Lizenzen wiederbeleben.

Wir müssen etwa die Hälfte aller Lizenzen wiederbeleben, einige sogar noch aus Hügelgräbern ausbuddeln. Und je älter desto teurer. Freu mich drauf Frau Glod mitteilen zu dürfen wofür das ganze Geld draufgeht für das wir nichtmal zwei neue Server bekommen ....

Und so nebenbei: Der Job-Markt für Informatiker mit BWL-Kenntnissen sieht gerade sehr gut aus. Und jetzt wisst ihr warum.

--- Abteilung Penisparade ---

Google-Platzierungen

Üzgül : Platz 1
Abteilungsleiter blog : Platz 1
Frischling blog : Platz 1
Schlips blog : Platz 4
Padawan blog : Platz 5
Frischling : Platz 6
Abteilungsleiter : Platz 8

hmmm.... ich wusst' es doch das mir Üzgül den Rang ablaufen will.

5 Comments:

At 11:09 nachm., Anonymous Anonym said...

du hast 7 vergessen :D

 
At 10:12 vorm., Anonymous Anonym said...

Wissen denn die werten Kollegen daß sie hier so lustige Namen haben?

 
At 10:57 vorm., Anonymous Leidensgenosse said...

Hi Frischling,

wenn man ganz lieb mit Citrix redet, kann es vorkommen, dass die, statt des Neukaufs der Lizenzen, eine rückwirkende Wartung zulassen.

Für uns hat sich das mal SEHR gelohnt; einen Versuch ist es wert.

 
At 8:23 nachm., Anonymous tomparis said...

Über eine Citrix-Farm hatten wir auch schon einmal nachgedacht. Nachdem wir aber in 2001 knapp ein Jahr im Rahmen des Outsourcings unseres SAPs extrem schlechte Erfahrungen gemacht haben (die Verbindungsqualität war zum Haareausreissen), haben wir das Citrix-Projekt ad acta gelegt.

Mein Kollege, ein Vereehrer von Citrix, durfte für das penetrante Vorschlagen einer Citrix-Farm im Übrigen gehen. Das fand ich allerdings nicht fair ...

 
At 10:04 nachm., Anonymous Frischling@work said...

angeblich kann man mit einer miesen citrix-konfiguration etwa 80% der leistung verschenken, das meiste durch den falschen druckerdienst.

und jetzt hab ich erst einen richtigen vergleich kalkulieren können zwischen citrix/win2000 und TS/win2003enterprise.

nach zwei Jahren sieht win da schon etwas besser aus.

 

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home