Tagebuch eines Abteilungsleiters

Hier verarbeite ich meine Erfahrungen aus der Arbeitswelt (Abteilung Ellenbogengesellschaft) vom ersten Tag an. All die schönen Ereignisse, Intrigen und Problemchen die so anfallen wenn man frisch und unverhofft einen Haufen Untergebene bekommt die selbst gerne Chef wären.

Donnerstag, November 17, 2005

Mädchen sind wie Klos,

... besetzt oder beschissen.

Der Grundschulspruch kam mir letztens wieder in den Sinn.

Mädels haben wir haufenweise, zum Teil sogar recht hübsche.
Aber als anspruchsvoller Mensch legt man natürlich Wert auf die inneren Werte (obwohl gegen ein paar Runden mit Frau Barbie auch nichts einzuwenden wäre).
Frau Nasigoreng hat ausser einem ansprechendem Äußerem auch Intelligenz und Humor zu bieten (sogar einen bisweilen richtig dreckigen), zockt gerne Computer und Konsolenspiele und sogar die gleichen Zocks wie ich, unterhält sich oft mit mir (sie sucht sogar das Gespräch), lacht gerne und zuckt nicht zusammen wenn ich von Firewalls oder Cookies rede.
Wir sind so kompatibel, ich käme wahrscheinlich sogar gut mit Ihrem Freund bestens klar.
*seufz*
Manno, wo ist die vor 10 Jahren gewesen !?

Und wie um mich zu ärgern rufen die ganzen supporthungrigen Schäflein alle Abends an. Gerade wo ich mir vorgenommen habe doch mal etwas eher nach Hause zu gehen. Und einer kam an mit einem Problem das ich auch nach Stunden nicht lösen konnte. Auf Morgen verschoben, vieleicht hat Root ne Idee.

Jetzt aber ab zum Abendessen. Mahlzeit!

7 Comments:

At 10:22 nachm., Anonymous silo2001 said...

Na endlich mal nix dolles (lustiges) bei Dir passiert, aber nach den bisherigen Erlebnissen konnte es ja nur besser werden ;)

 
At 12:17 vorm., Blogger Daniel Schmid & Royal Rangers said...

Ich hab grad ne folge stromberg gesehen ...
diese Ähnlichkeit ...
scho krass

 
At 3:45 vorm., Anonymous Anonym said...

Hi, ich würde mal gerne wissen was du so verdienst bei dem Job

 
At 3:30 nachm., Anonymous timo said...

Informatiker [Der, Pl.:Die] : Die Gruppe der I. zeichnet sich dadurch aus nur Weibchen gleicher Gesinnung zu akzeptieren. Die weiblichen I. sind selten und begehrt, daher kommt es oft zu harten Auseinandersetzungen der Buhler. Die verschiedenen, überaus faszinierenden Kampftechniken finden ihren Urpsrung in sogenannten EgoShootern.

Schon lustig..."kompatibel"...
Du bist Informatiker durch und durch :)

 
At 10:29 nachm., Anonymous Anonym said...

also ich würd mich ja beleidigt fühlen, wenn man mich mit stromberg vergleicht -.-
naja...halt mal n bisschen ausschau ;) ist bestimmt nicht die einzige kompatible tuss in deiner umgebung ^^

 
At 6:49 vorm., Anonymous Uwe Keim said...

Beruhigt mich etwas, daß auch andere Schwierigkeiten mit Frauen zu haben scheinen ;-)

 
At 1:40 nachm., Anonymous maxi|mal said...

tröstet euch wir weiblichen I's habens ausserhalb der 10-menschenmenge auch nicht leichter - auch kerle können bei bestimmten worten verdammt schnell rennen :)

 

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home