Tagebuch eines Abteilungsleiters

Hier verarbeite ich meine Erfahrungen aus der Arbeitswelt (Abteilung Ellenbogengesellschaft) vom ersten Tag an. All die schönen Ereignisse, Intrigen und Problemchen die so anfallen wenn man frisch und unverhofft einen Haufen Untergebene bekommt die selbst gerne Chef wären.

Mittwoch, November 23, 2005

Leasing auf Raten

Ich bin zwar noch immer nicht vollends durch unseren Lizenzdschungel gestiegen, aber wenigstens durch unsere Verträge.
Ok, auch nicht ganz freiwillig, aber wenn unser Leasingpartner schon die zweite Mahnung bekommt, weil wir eine Rechnung nicht unterschreiben, weil wir Lieferschein und Ware nicht finden, weil sich Bestand und Dokumentation sehr häufig flüchtig machen, dann bekommt man eine Schnellschulung.
So bei unserem Leasing Rahmenvertrag, wo ich heute demütigst in Person (jo, hab die Firma besucht) unsere Gründe vorgelegt habe, inklusive der fälligen Rechnung. Letzteres stimmte meinen Gesprächspartner in gnädige Laune und er erklärte mir was es mit Leasing überhaupt auf sich hat:
Erstmal ähnelt das natürlich einem Kauf auf Raten, wobei wir am Ende der Vertragsdauer entscheiden, ob wir das jeweilige Gerät behalten und den Restwert bezahlen, oder zurückgeben und evtl. etwas neues anschaffen (vorzugsweise leasen).
Die Leasingfirma kassiert natürlich die Differenz zwischen Einkaufswert Summe aller Raten, während wir von einer geringeren Kapitalbindung profitieren. Schätze mal unterm Strich ists auch für uns günstiger wenn wir uns entscheiden, alte Hardware auszuleasen anstatt vollzuentsorgen.
Und damit die Leasingraten schön klein bleiben verpflichten wir uns, im Jahr eine Mindestsumme zu verballern (z.B. 50.000€). Wenn wir das nicht schaffen, dann rutschen wir in schlechtere Konditionen rein.

Jetzt frage ich mich aber, warum ich nicht viel mehr Einkaufen darf sondern sogar sparen soll, wenn ihr unser Limit noch lange nicht erreicht habe. Ich könnte schon einen 21"-LCD gebrauchen. Und nen besseren Laptop. Neue Schränke und Tische. Vernünftige Tastaturen und Mäuse.

Hachja, ich glaube meine Chefs verstehen den Vertrag nicht. :)

1 Comments:

At 1:24 nachm., Blogger northalphacentauri said...

tja ähnliches kenne ich auch aber bei mir hats was gutes gebracht. die kaufleutz haben gemerkt wie doof das alles ist und SCHWUPP bekomme ich nen neues Laptop :)

SO macht arbeiten Spass. War aber das einizgste diese Woche :P

 

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home