Tagebuch eines Abteilungsleiters

Hier verarbeite ich meine Erfahrungen aus der Arbeitswelt (Abteilung Ellenbogengesellschaft) vom ersten Tag an. All die schönen Ereignisse, Intrigen und Problemchen die so anfallen wenn man frisch und unverhofft einen Haufen Untergebene bekommt die selbst gerne Chef wären.

Mittwoch, November 30, 2005

Der fast 10.000 € Drucker

Heute habe ich herausgefunden was unsere Drucker kosten.
So ungefähr zumindest.
Auf jedenfall kenne ich die Leasingrate und die wahrscheinliche Laufzeit.
Damit komme ich ungefähr auf einen Preis von 4500€.
Hinzu kommen aber noch Servicegebühren von 3600€ über die gesamte Leasinglaufzeit. Dafür füllen die aber auch regelmäßig die Toner nach und reparieren bei Bedarf.
Zu dumm das ich keinen Festpreis für den Canon IR5570 finden konnte (das ist nur unser Zentralschlachtschiff, die Filialen haben kleinere) und ich deshalb nicht wirklich Preise vergleichen kann. Wer einen Festpreis kennt, bitte melden. Hab fast das Gefühl, dass wir dabei über den Tisch gezogen werden. Naja, morgen hole ich Angebot von der Konkurrenz ein.
Das Ding druckt auch nur in schwarzweiß, scannt dafür aber über 75 Seiten pro Minute (20 bei den kleinen Modellen). Schon beeindruckend, kein Vergleich zu meinem Heimscannerchen.

So, wir haben also einen Scanner der die gesamte Tagespost in wenigen Minuten einscannt und die Ergebnisse an einen PC schickt. Sowas stellen wir unseren Leuten hin und was ist der Dank ?
"Wenn gescannt wird, dann kann ich nur noch ganz langsam surfen." .... mann haben die Probleme!

Außerdem jetzt habe ich so die langweiligste Aufgabe gefunden, die man bei uns verrichten kann: Briefköpfe ändern. Jedesmal wenn eine Filiale aufmacht, dann muss die neue Filiale in allen Briefköpfen mit aufgenommen werden. Heißt also über 20 Word-dot Dateien öffnen, umfrickeln, speichern. Und das gleiche Spielchen nochmal für jede weitere Filiale, bloß mehr davon.
Gibts bei Word nicht sowas wie Frames, so dass ich nur eine einzige Vorlage ändern muss und die anderen Vorlagen sich aus der Filial-Vorlage bedienen ? Wordexperten vorwärts! :)

11 Comments:

At 4:06 vorm., Anonymous Anonym said...

Von Word habe ich keine Ahnung, aber kann man vielleicht andere Dokumente als OLE-Objekte einfügen?

 
At 9:10 vorm., Blogger Molde said...

So ne Art Vor-Vorlage oder Meta-Vorlage? Kein Plan ob Word das kann.

Dabei fällt mir ein MS-Pressestatement von gestern ein: 95% der "neuen" Features in Office12 gab es schon in der 11er Version - nur haben die Nutzer sie nicht gefunden.

;-)

 
At 1:20 nachm., Anonymous Defender said...

Canon iR 5570 Image Runner OVP Inkl. Finisher T1. Neugerät inkl. Anlieferung innerhalb Deutschlands. Nur Sofort-Kaufen, EUR 8.999,00

Das gabs mal bei E-Bay

 
At 2:10 nachm., Anonymous Anonym said...

>"Wenn gescannt wird, dann kann ich nur noch ganz langsam surfen." .... mann haben die Probleme!

Sie erlauben ihren Mitarbeitern (privates) Surfen während der Arbeitszeit?

 
At 4:14 nachm., Anonymous Anonym said...

http://www.steckenborn.de/

Darunter findest du den drucker für
7.800 €
Allerdings ist der Preis ohne Support.
Übrigens, cooler Blog !

 
At 6:59 nachm., Anonymous Frischling (von woanders) said...

Vielen Dank für die Hinweise. Endlich mal ein paar Zahlen in der Hand.

Und zum Thema "erlauben von privatem Surfen": Ich hatte gaaanz früh mal erwähnt, das wir keine - ich wiederhole - keine IT-Richtlinien haben. Hatte nie wer Zeit gehabt welche zu erstellen.

Wer sich also durch Tittenseiten den PC zutrojanert kann also nichtmal belangt werden.
Joho, schöne IT-Welt.

 
At 6:56 vorm., Anonymous Daniel said...

Das mit Word geht. Worddokument "Briefkopf.doc" erstellen und speichern. Ein Wordvorlage "Brief.dot" erstellen. In der Vorlage an die Stelle mit dem Cursor gehen, dann Einfügen | Datei auswählen. "Briefkopf.doc" einmal anklicken und dann unten rechts den Einfüge-Button an der Ecke anklicken und "Verknüpfung" auswählen.
Wenn du jetzt "Briefkopf.doc" änderst, wird das in der Vorlage mitgeändert.
Fragen? hallo-daniel{bei}gmx.de

 
At 12:01 nachm., Anonymous werkkzeug said...

es geht sogar noch bequemer mit der serienbrieffunktion im zusammenhang mit excel

(mal in der wordhilfe nachguggn!)

eine vorlage in word erstellen

in excel die adressdaten tabellarisch einfügen - verknüpfen mit "schlüsselstellen" im word dokument -> fertig

in word kann man dann bequem die adressen durchschalten, was halt grad gebraucht wird.
der geht die daten aus der excel datei der reihe nach durch.

un zu den druckern - unbedingt angebote von der konkurentz einholen! gibt einige anbieter wie z.B. (ja, schon wieder... ;) nashuatec die analysieren eurem bedarf un unterbreiten darauf basierend ein maßgeschneidertes angebot. damit die geräte auch wirtschaftlich und ausgelastet arbeiten

PS. es gibt kopierer die über 105 seiten pro minute einziehen und scannen :P

 
At 12:03 nachm., Anonymous werkkzeug said...

oh, mist, kann ja nich mal richtig schreiben ;)
Doitsch is abr auch schwär

 
At 1:49 nachm., Anonymous Anonym said...

Keine IT-Richtlinien?

Da kann ich abhelfen.

Und ich weiß auch, welcher Verbündeter Sie dabei unterstützen wird. Auch wenn er heute noch nicht ihr Verbündeter sein mag...

Ich habe hier (bei flüchtigem Hinsehen) keine Kontakt-Adresse gefunden, melden Sie sich, wenn sie wollen...

kolja65 [at] freenet [Punkt] de

 
At 4:27 nachm., OpenID cewitail said...

Thank you for sharing the info. I found the details very helpful.

cheap clomid

 

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home