Tagebuch eines Abteilungsleiters

Hier verarbeite ich meine Erfahrungen aus der Arbeitswelt (Abteilung Ellenbogengesellschaft) vom ersten Tag an. All die schönen Ereignisse, Intrigen und Problemchen die so anfallen wenn man frisch und unverhofft einen Haufen Untergebene bekommt die selbst gerne Chef wären.

Freitag, November 25, 2005

Arbeit ist zum zocken da

So, hab mir heute mal den Laptop zum arbeiten mit nach hause genommen.
Mal gucken mit was für Filmen und Spielen der wieder zurückgebracht wird.
Schade das das Display so blöd ist: Super Auflösung aber Helligkeit ändert sich bei unterschiedlichem Blickwinkel von schon 20° sehr deutlich.
Und aus Gründen der Begutachtung Multimedialer Präsentationsmöglichkeiten habe ich unseren Beamer mit einer Playstation 2 versehen.
So kommt endlich Leben in die Bude wenn Eye Toy unsere Mädels zum tanzen bringt.

Achja, am Wochenende ists entspannter wenn keine Katastrophe passiert.

Kam heute übrigens zu spät zur Arbeit. Strommast auf die Gleise gefallen, überall gefroren und Züge verspäteten sich. Stärker als sonst, meine ich. Aber macht nix, konnte endlich mal wieder in der Bahnhofsbuchhandlung in der Manga-Ecke schmökern gehen.

Schönes Wochenende !

4 Comments:

At 1:29 nachm., Blogger northalphacentauri said...

die überschrift erinnert mich glatt an Lord of the Rings: "Menschen sind zum fressen da" ;P

 
At 1:55 nachm., Anonymous Anonym said...

Dir auch ein schönes Wochenende...

btw ein absolut geiles Blog

 
At 9:39 vorm., Anonymous pandorra said...

Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

 
At 10:48 nachm., Blogger Der Frischling said...

Wie im ersten Post angekündigt: Bitte keine Spekulationen über meine Identität oder meinen Arbeitgeber.

Sollten meine Vorgesetzten das mitbekommen dann ists aus mit bloggen.

 

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home