Tagebuch eines Abteilungsleiters

Hier verarbeite ich meine Erfahrungen aus der Arbeitswelt (Abteilung Ellenbogengesellschaft) vom ersten Tag an. All die schönen Ereignisse, Intrigen und Problemchen die so anfallen wenn man frisch und unverhofft einen Haufen Untergebene bekommt die selbst gerne Chef wären.

Samstag, Oktober 15, 2005

Tag 0

Willkommen, Blogfreunde!


Schön das Ihr hier seid, ich hoffe wir werden viel Spaß haben. ^_^

Doch nur um etwas klarzustellen: Ich lege aus - wie ich denke verständlichen Gründen - Wert darauf, dass ich anonym bleibe. :)
Das heißt, ich werde weder Namen meiner Mitarbeiter noch der Firma in der ich arbeite nennen.

Konkret: Alle Kommentare in denen über meine Identität oder meinem Arbeitgeber spekuliert wird werden sofort gelöscht! (Spam natürlich auch)

Warum ?

Nun, nach allem was ich vorab mitbekommen habe existiert in meiner Berufsumgebung ein gut funktionierendes Klatschnet, eine intrigante Koalition mit dem Ziel, deren Favoriten auf meinen Platz zu hieven und ein Miniüberwachungsstaat (per Computer und Telefonabhöranlage) ohne Wissen des Chefs!
Und solange ich Freunde und Feinde nicht identifizieren kann werde ich etwas vorsichtiger sein (ich hasse es wirklich über Mitarbeiter so denken zu müssen!! Aber ich wurde vorgewarnt und muss wohl meine kumpelhafte Naivität überwinden) .
Achja, meine Position: Abteilungsleiter der IT einer Firma mit mehreren hundert Mitarbeitern und dutzenden Fillialen in ganz Deutschland. Ich hoffe das ist unpräzise genug. :)

Und ich selbst ? Nun ja, ich bin studierter Diplom-Informatiker der sich mit seinem Studium Zeit gelassen hat und jetzt seine erste Anstellung mit Personalverantwortung bekommt.

Wünscht mir Glück ! :)

4 Comments:

At 8:51 vorm., Anonymous ixy said...

Na da bin ich mal gespannt, was hier noch so zu lesen sein wird.
(Selber Admin bei einer recht großen Einrichtung, dem die eigenen Blogeinträge fast beruflich zum Verhängnis geworden sind...)

 
At 9:23 nachm., Blogger Der Frischling said...

naja, ich hoffe mal das keiner meiner kollegen das hier sieht und genug hirn hat um sich zusammenzureimen wer hier selbstdarsteller spielt.

ich muss mal suchen ob wer ähnliche erfahrungen hat. brauch alle hilfe der welt

 
At 12:33 nachm., Anonymous The Big Easy said...

Ich wünsche dir viel Spaß beim Blogen und das es keine negativen Konsequenzen für dich hat. Also Beruflich, Privat, Sexuell oder wie auch immer...

 
At 11:05 nachm., Blogger Der Frischling said...

ich hab kein privatleben mehr ... bis auf den blog hier ... ächz

 

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home