Tagebuch eines Abteilungsleiters

Hier verarbeite ich meine Erfahrungen aus der Arbeitswelt (Abteilung Ellenbogengesellschaft) vom ersten Tag an. All die schönen Ereignisse, Intrigen und Problemchen die so anfallen wenn man frisch und unverhofft einen Haufen Untergebene bekommt die selbst gerne Chef wären.

Sonntag, Oktober 30, 2005

Admins mit Freizeit

Das tat gut.
Am Wochenende nur gefaulenzt, gegessen, gesoffen und gezockt.

Civilization 4 ist raus und ich hab kaum Zeit ... aber egal, dann halt nur am Wochenende. Oder ich mache einfach 3-4 Stunden eher schluss als sonst, hehehehe.

Und heute habe ich auch meinen Doppelgänger aus dem Star-Trek Spiegeluniversum gefunden, bzw. dessen Taten: Systemarchitektur mal anders

Bis Morgen!

2 Comments:

At 7:15 vorm., Anonymous Uwe Keim said...

Welcome back :-)

 
At 9:41 nachm., Anonymous classless said...

Den Kollegen in der Software-Abteilung frage ich angestrengt beiläufig, ob es denn nicht schon einen Veröffentlichungstermin für Civilization IV gäbe, woraufhin er ebenfalls betont lässig sagt: "Och, da haben wir vorn so 'ne Schütte voll."

(Sekunden unbeschreibbaren inneren Tumults folgen.)

Er erklärt: "Eigentlich gab es noch keinen Termin, aber in einem Markt haben sie die schon angeliefert und dann haben wir sie uns natürlich von da abgegriffen. Ich hatte vorhin einen Kumpel von mir am Telefon, der wissen wollte, ob es stimmt, daß wir das Spiel da hätten. Ich sagte ja, und gerade 20 Minuten später war er hier."

http://myblog.de/classless/art/2241237

 

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home